jka logo

Lehrgang mit Ohta Sensei in Polen


ID: 1313 | geschrieben am Montag, 14 Mai 2018 in News

In Polen gab es an diesem Wochenende hervorragendes Training unter der Leitung von Ohta Sensei, Chief Instructor der JKA England, zu erleben. Wie gewohnt baute Ohta Sensei sein Training über alle Einheiten auf, so dass die „einfachen“ Grundschulübungen zum Verschieben der Körperachse und des Aufbaus von Innenspannung am Samstagvormittag über Schrittvariationen und -folgen am Nachmittag in Kumitedrillübungen am Sonntag endeten. Dabei ist hervorzuheben, dass Ohta Sensei nicht nur erklärt, dass etwas so oder so gemacht werden soll, sondern vor allem wie man es umsetzen kann. Bei seinen Erklärungen geht er bis ins kleinste Detail, wodurch man Ursache und Wirkung viel besser versteht. Neben einigen Heian Shodan Variationen, die auf die Kihonübungen abgestimmt waren, wurden Heian Nidan, Heian Sandan und Heian Godan und Bassai Dai, Chinte sowie Jitte geübt.